Corona (COVID-19) was wird aus unsrer Hochzeit

 

Hallo ihr lieben Brautpaare, ich habe sehr lange darüber nachgedacht ob und was ich zu diesem Thema Corona (COVID-19) schreiben soll.

Unsere Welt steht kopf und wir gleich mit, hat eine liebe Fotografin die ganze Ausnahmesituation beschrieben.

Ehrlich gesagt hat sie vollkommen recht damit, die Ereignisse haben sich in den letzten Tagen überschlagen, niemand von uns hätte gedacht das 2020 so ein turbulentes (milde ausgedrückt) Jahr wird.

Es ist nun Ende März, kurz vor der Hochzeitssaison 2020.

Alle Dienstleister, jeder der sich für Euch und die bevorstehende Hochzeit freut, fühlt mit jedem einzelnen Paar, dies sich 2020 Trauen möchten.

Daher hier ein paar Tipps.

Corona (COVID-19) Plan B für die Hochzeit

Verschieben oder Absagen, sofern Eure Hochzeit im April stattfindet, müsst Ihr einen Plan B Überlegen, da nun erstmal bis zum 19. April eine von der Bundesregierung verhängte Anordnung leider zu befolgen ist.

Die besagt es dürfen keine Veranstaltungen stattfinden.

Daher tritt mit Euren Dienstleistern in Kontakt, bespricht wie Ihr nun am besten vorgeht, gibt es ein Ausweichdatum?

Zunächst solltet Ihr alle Verträge der jeweiligen Dienstleister noch einmal genau ansehen, in Bezug auf Stornokosten …

Die meisten Dienstleister sind jetzt gerade sehr froh, wenn ihr als Paar auf sie zu kommt, mit der Option zu Verschieben.

Eventuell wenn die Kapazität gewährleistet, ende des Jahres bzw. 2021.

Einige bieten die Option die Feier unter der Woche auszurichten an, dies wäre interessant für all die Paare die trotzdem 2020 Heiraten möchten.

Da würde aus einer Sommerhochzeit die schöne Winterhochzeit.

Für all die lieben Mai, Juni und Juli Brautpaare, wartet bitte erst einmal ab wie es weiter geht.

Ich weiß leichter gesagt als getan, da ihr schon so viel Zeit und Liebe in Eure Planung gesteckt habt doch storniert noch nicht, überlegt welche To-dos ihr noch erledigen könnt (vielleicht die Gastgeschenke basteln).

Das die Vorfreude bleibt, wenn die Hochzeit doch zelebriert werden kann, habt Ihr so gut wie alles erledigt und es artet nicht in unschönen Stress aus.

Denn wie es auch weiter geht, ob die Hochzeit dieses, nächstes Jahr, an einem Samstag-Donnerstag, im großen Rahmen oder doch im engsten Familienkreis, sie wird kommen und wunderschön.

 

Gravur der Ringe 

Die Ringe sind schon mit dem Hochzeitsdatum graviert worden. 

Leider werdet Ihr diese nicht ganz kostenfrei davon befreien können.

Spricht mit Eurem Juwelier des Vertrauens, bei vielen Edelmetallen kann die Gravur herausgeschliffen und neu aufgefüllt werden.

Was natürlich auch eine schöne Idee wäre, die Gravur bleibt in Euren ringen und Ihr feiert dieses Datum schön nur für Euch zwei.

Das einzige was jetzt zählt seit Ihr zwei, Ihr müsst Euch bei jeder Entscheidung wohlfühlen.

Der Bund deutscher Hochzeitsplaner hat genau über dieses Thema eine Webseite erstellt, die immer auf dem neuesten Stand gehalten wird.

https://corona.weddingrelations.de

Wenn Ihr Euch mit wichtigen Fragen herumquälen müsst, schreibt mir, Ihr seid nicht allein.

Ich bin für Euch da.

 

One thought on “Corona (COVID-19) was wird aus unsrer Hochzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.